IngMed–Ingenieurbüro für
Technologien in der Medizin

Hohenstaufenallee 56
D–52074 Aachen

IngMed–Ingenieurbüro für
Technologien in der Medizin

Hohenstaufenallee 56
D–52074 Aachen

Unseren Erfolg
messen wir am Erfolg
unserer Kunden.

Den Bedarf ermitteln, Möglichkeiten prüfen
und innovative Konzepte entwickeln.

Einen ökonomischen,
technischen Anspruch
gerecht werden

Wir bieten optimale
Lösungen–schnell &
unkompliziert

Wir betreuen und beraten–
langfristig und partnerschaftlich

IngMed überzeugt mit einem vielfältigen Leistungsangebot und orientiert sich an den Anforderungen des jeweiligen Projekts. Unser Ingenieurbüro liefert klare Konzepte und Lösungen zur Optimierung von Arbeits- und Prozessabläufen. Dabei achten wir auf ein ausgeglichenes Kosten- und Nutzenverhältnis, um die entsprechende Planungssicherheit zu erzielen. 

Wir beraten innovativ, unabhängig, partnerschaftlich und sehen uns den hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden gewachsen. Denn nur so, ist ein langfristiger Erfolg planbar! 

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Wir liefern herstellerunabhängige Lösungen zur Optimierung von Arbeitsabläufen in medizinischen Einrichtungen.
Wir unterstützen bei der Einführung, Integration oder Erweiterung von Medizintechnik und medizinischen Informationssystemen.
Unsere Konzepte dienen der Schaffung von technischen Voraussetzungen einer qualitativ hochwertigen und effizienten medizinischen Versorgung.
Roland-Herrmann-IngMed

IngMed – Planungsbüro für Medizintechnologien aus Aachen

Im Jahr 2003 gründete Roland Herrmann das Ingenieurbüro IngMed. Seiher steht IngMed Krankenhäusern und Radiologischen Praxen bei der Einführung neuer Medizintechnik beratend zur Seite – mit einem hohen Maß an Fachkompetenz, passgenau und zielführend. 

„Wir wissen den Wandel der Zeit einzuschätzen und uns entsprechend darauf vorzubereiten. Wir bilden uns ständig weiter und verlieren nicht den Anschluss an neuester Technologie und deren Fortschritt. Denn nur so, erfüllen wir die hohen Erwartungen unserer Kunden.“

Ihr Ansprechpartner: Dipl.- Ing. Roland Herrmann

03

Kooperationen fördern
Qualität und Wirtschaftlichkeit

Die Digitalisierung verschiedener Abteilungen in einer Klinik, in Anbindung mit einem vorhandenen Krankenhausinformationssystem (KIS), sowie die Errichtung einer Teleradiologie, bietet zahlreiche Schnittstellen zur Kooperation. Ein überweisender Arzt kann somit am selben Tag der radiologischen Untersuchung die Ergebnisse erfahren. Lange Umwege, bis entsprechende Röntgenbilder zur medizinischen Auswertung eintreffen, werden erspart. Die Zusammenarbeit wird auf vertraglicher Basis in einer engen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Leistungserbringern im Gesundheitswesen geführt. Durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen, die schnelle Verfügbarkeit sämtlicher Informationen zum Gesundheitszustand eines Patienten, wird die Qualität und Wirtschaftlichkeit eines jeden Beteiligten aus dem Verbund deutlich steigern.

IngMed führt Sie zusammen:

  • Gemeinsame Nutzung medizinischer Einrichtungen
  • Aufbau, Betrieb und Abnahme telemedizinischer Netzwerke
  • Realisierung von Konsultationen, Wissensaustausch, Expertendatenbanken
  • gegenseitige Notfallvertretung /Bereitschaftsdienst
  • Organisation einer gemeinsamen Leistungserbringung
  • Bildung Medizinischer Versorgungszentren (MVZ)
  • Vernetzung von Aus- und Weiterbildung
01

Lösungen zur Optimierung der Medizintechnik

„Planung erfordert eine Vielzahl von Einzelinformationen.” – John Kenneth Galbraith Die Medizintechnik entwickelt sich immer deutlicher zum entscheidenden Moment eines sicheren und wirtschaftlichen Klinikbetriebes. Deshalb müssen Lösungen in der Medizintechnik nachhaltig und wirtschaftlich geplant werden. Der überdimensionierte CT, fehlende Funktionen bei dem Herzkatheter-Meßplatz oder Gerätemedizin, die nicht kompatibel zu den Subsystemen ist. Fehlerquellen gibt es viele, die in der Summe zu hohen Verlusten führen. Durch eine herstellerunabhängige und ganzheitliche Planung kann, bei gesteigertem Funktionsumfang, enormes Einsparpotential erzielt werden.